Samstag, 11. Juni 2011

Einsiedl am Walchensee

Eine schöne Runde über 6 km am Walchensee. Die Tour ist durchaus Kinderwagen geeignet, allerdings sollten die Räder, aufgrund der Wurzeln die quer über den Weg verlaufen, nicht zu klein sein. Bei uns hat es genieselt, dennoch war der Weg (in blau) gut begehbar.
Quelle: google.de
Start: Geparkt haben wir in Einsiedl, siehe blaues Kreuz. Von da sind wir am See entlang, bis zum Abzweig nach "Einsiedl" gelaufen. Der kommt kurz nach dem "Jugendhaus Klösterl der Diözese Augsburg". Auf dem Weg gibt es unzählige Möglichkeiten im See baden zu gehen. Das läd zu einem erneuten Besuch im Sommer ein.


Jugendhaus Klösterl der Diözese Augsburg
Hat man den Hauptweg in Richtung "Einsiedl" verlassen, wird es vergleichsweise anstrengend. War der Seeweg ziemlich eben, so geht es jetzt in die Höhe. Wir empfehlen euch die Route so rum zu gehen, weil man da zum Aufstieg die Serpentinen nutzen kann. Nach ca. einem Kilometer bergauf ist man "oben" angekommen. Es folgt ein weiterer Kilometer auf gleicher Höhe, vorbei an einer alten Ski-Wiese. Danach geht es einen relativ steilen und geraden Weg wieder hinab auf Seeniveau.

Ein kurzes Stück noch und man ist wieder am Parkplatz.

Karte:
Published with Blogger-droid v1.6.9